Weltweite Unterstützung für Ecuadors Kampf gegen Chevron

Mit einem internationalen Aktionstag gegen Chevron machte die „Vereinigung der von Chevron betroffenen Länder“ am 21.05.2014 auf die zahlreichen weltweiten Vergehen des US-amerikanischen Erdölkonzerns Chevron (vorher Texaco) aufmerksam. Im Mittelpunkt der Proteste in 13 Ländern standen wieder einmal die gravierende Umweltzerstörungen in Ecuador, die dem Unternehmen angelastet werden.

Im Zusammenhang mit laufenden Verhandlungen zu Chevrons Verantwortlichkeit in Ecuador vor dem Internationalen Gerichtshof in Den Haag gelangten bisher geheime Unterlagen von Chevron an die Öffentlichkeit.   ... →