PepsiCo: Abnehmer von Conflict Palm Oil aus Indonesien

 Protest gegen Menschenrechtsverletzungen in der Lieferkette von Pepsi Cola. ©Walter Hergt | Bild (Ausschnitt): © Walter Hergt [CC BY-NC 2.0] - flickr

Palmöl findet sich als Zutat in vielen verschiedenen Produkten; in Zahnpasta, Schokocreme oder als Zusatzstoff für „grünes“ Benzin. Doch die Produktion ist alles andere als grün, wie hinlänglich bekannt ist. Für die Plantagen wird in Indonesien, Malaysia oder Liberia Primärwald abgeholzt, oft einfach durch Brandrodung. Die Habitate vieler geschützter Arten wie dem Orang-Utan gehen dabei verloren.   ... →

Coca-Cola spricht sich gegen Landgrabbing aus

Coca-Cola reagiert auf Vorwürfe der Nichtregierungsorganisation Oxfam und verpflichtet sich dazu, Landraub durch zuliefernde Zuckeranbaubetriebe nicht weiter zu tolerieren. Bis vor Kurzem hatte Coca Cola eine Verantwortung für Landkonflikte abgelehnt.

2013 startete Oxfam die Kampagne „Behind the Brands“, in der die zehn größten Lebensmittel- und Getränkehersteller für ihre Zuliefererpraktiken kritisiert werden. Sieben der zehn darin untersuchten Unternehmen bezogen in ihren Richtlinien keine Stellungnahme zum Thema Landnahme.   ... →