Videos zu Menschenrechtsverletzungen in Cateme, Mosambik

Justica Ambiental, eine der Mitgliedsorganisationen von Facing Finance in Mosambik, hat drei Videos über Menschenrechts-verlerzungen im Dorf Cateme veröffentlicht. Die Menschen dreier Dörfer, die den Kohleminen von Vale weichen mussten, wurden nach Cateme umgesiedelt. Cateme liegt etwa 40 km vom nächst größeren Markt entfernt und bietet den Menschen keinen adäquaten Ersatz für ihre ehemaligen Dörfer.

Die Filme thematisieren die Verletzung von Menschenrechten in Cateme, so wie das Recht auf Nahrung, auf angemessenen Wohnraum und die freie Ausübung politischer Rechte (Videos von Peter Steudtner).   ... →

Rio Tinto: Kritische Berichte über Kohletransporte und Umsiedlungen in der Provinz Tete

Umweltschäden und fragwürdige Umsiedlungsmaßnahmen  in Mosambik

Die Riversdale Kohlemine des Bergbaukonzern Rio Tinto gerät aufgrund ihrer sozialen und ökologischen Auswirkungen in der Provinz Tete im Nordwesten Mosambiks zunehmend unter Kritik.

Aus den vorerst 2 Millionen Tonnen Kohle, die über den Fluss Sambesi von der Provinz Tete bis zur Küste verschifft werden sollten, sind nun bis zu 12 Millionen Tonnen geworden.   ... →