Volkswagen – Schmutzige Profite mit manipulierten Abgaswerten bei 11 Millionen Fahrzeugen

Die Abgas-Affäre zieht für Volkswagen immer weitere Kreise. Ursprünglich waren widersprüchliche Daten bei Routineuntersuchungen des ICCTs (International Council on Clean Transportation) aufgefallen, welche später mit Hilfe der West Virginia University wiederholt wurden. Dabei zeigte sich, dass die Modelle von VW Reihenweise nicht den Anforderungen entsprachen.

Daraufhin hat die US-Umweltschutzbehörde EPA Ermittlungen gegen VW und Audi eingeleitet, die VW vorwerfen bei zahlreichen Diesel-Fahrzeugen die offiziellen Abgastest willentlich manipuliert zu haben.   ... →

Deutsche Bank: Neue Klage wegen Zinsmanipulation

Die US-Einlagensicherung FDIC (Federal Deposit Insurance Corporation) verklagt insgesamt 16 Großbanken, darunter auch die Deutsche Bank, wegen möglicher Manipulationen des Libor-Zinssatzes. Beim Libor (London Interbank Offered Rate) handelt es sich um den Zinssatz, der bei Geschäften zwischen Banken angewendet wird. Dieser wird täglich von den wichtigsten international tätigen Banken, wie z.B. der UBS, Barclays, Credit Suisse und der Deutscher Bank festgelegt und unterliegt kaum einer Kontrolle.   ... →

Deutsche Bank: Manipulation auf Kosten von Rentnern?

Nach der Enthüllung der Manipulation des Referenzzinses Libor, scheint sich nun ein weiterer Skandal anzubahnen: Der Deutschen Bank (und anderen Banken) wird vorgeworfen, ISDAfix, einen Referenzsatz für Zinsswaps, manipuliert zu haben. Mit dem ISDAfix können Preise für Derivate berechnet und somit der private Handel mit solchen Zinswetten vereinfacht werden. Benutzt wird der Zinssatz etwa von Pensionsfonds, Konzernen oder Anleihefonds, die sich so gegen Verluste absichern oder auf Zinsschwankungen spekulieren.   ... →

Klage gegen Deutsche Bank

n-tv (08.07.2012) | Der britische Zinsskandal um verfälschte Libor-Sätze setzt die Deutsche Bank zunehmend unter Erklärungsdruck: Investoren, darunter auch aus Deutschland, verklagen das Finanzhaus in den USA wegen möglicher Verstrickungen in die Affäre. Bislang zeigt sich die Deutsche Bank zugeknöpft, erste Mitarbeiter sollen aber bereits ihren Job verloren haben.

Deutsche Bank 27,28

Im Skandal um manipulierte Zinsen in Europa rückt nun auch offiziell die Deutsche Bank ins Visier.   ... →