Stimmen deutscher NROs zur Hauptversammlung der Deutschen Bank

Anlässlich der Hauptversammlung der Deutschen Bank versammelten sich vergangenen Donnerstag wie jedes Jahr zahlreiche Nichtregierunsgorganisationen (NRO), um auf den ausbleibenden Kulturwandel der Deutschen Bank hinzuweisen und die Aktionäre der Bank über diverse Kritikpunkte aufzuklären. Am Nachmittag konfrontierten sie den Vorstand und Aufsichtsrat auf der Hauptversammlung der Deutschen Bank direkt mit ihren Anliegen und Forderungen.

Thomas Küchenmeister von Facing Finance wies auf die Finanzbeziehungen der Deutschen Bank zu Rohstoffunternehmen wie dem Schweizer Bergbaukonzern Glencore hin, dem in Südamerika in zahlreichen Fällen eine Beteiligung an Umweltzerstörung und Menschenrechtsverletzungen vorgeworfen wird.   ... →

Indonesischer Palmöl-Produzent wegen illegaler Waldrodung verurteilt

 Für Palmöl gerodeter Regenwald, Quelle: flickr, © H Dragon | Bild (Ausschnitt): © Hayden [CC BY 2.0] - flickr

In einer Gerichtsentscheidung vom August 2016 hat ein indonesisches Gericht in Jakarta den indonesischen Palmölhersteller Sampoerna Agro zu der bisher höchsten Strafe für illegale Brandrodung verurteilt, wie Reuters berichtet.

Laut dem Urteil vom 11. August sei das Unternehmen auf einer Fläche von 3.000 Hektar in der Provinz Riau im Jahr 2014 „fahrlässig mit Feuer umgegangen“ und soll nun Bußgelder in Höhe von insgesamt 1.07   ... →

PepsiCo: Abnehmer von Conflict Palm Oil aus Indonesien

 Protest gegen Menschenrechtsverletzungen in der Lieferkette von Pepsi Cola. ©Walter Hergt | Bild (Ausschnitt): © Walter Hergt [CC BY-NC 2.0] - flickr

Palmöl findet sich als Zutat in vielen verschiedenen Produkten; in Zahnpasta, Schokocreme oder als Zusatzstoff für „grünes“ Benzin. Doch die Produktion ist alles andere als grün, wie hinlänglich bekannt ist. Für die Plantagen wird in Indonesien, Malaysia oder Liberia Primärwald abgeholzt, oft einfach durch Brandrodung. Die Habitate vieler geschützter Arten wie dem Orang-Utan gehen dabei verloren.   ... →

Musim Mas und Wilmar International verantwortlich für anhaltende Abforstung im Leuser Nationalpark, Indonesien

Ein Bericht der indonesischen NGO Greenomics vom 6. Mai 2015 zeigt die anhaltende Abholzung im indonesischen Leuser Nationalpark, dem einzigen Gebiet, in dem noch bedrohte Tierarten wie die Orang Utans von Sumatra leben. Verantwortlich dafür ist Aloer Timur (Teil der Mopoli Raya Group), ein Zulieferer von Musim Mas und Wilmar International. Die Rodung von Wäldern in dem Naturschutzgebiet Leuser verstößt gegen die Indonesian Palm Oil Pledge (IPOP), die beide Unternehmen unterzeichnet haben.   ... →

Brandrodung für Palmöl entfacht Rekordsmog

Seit Tagen stehen riesige Palmöl-Plantagen auf der indonesischen Insel Sumatra in Flammen. Der dabei entstehende Rauch verpestet seither die Luft im benachbarten Singapur. Dort ist die Lage mittlerweile so dramatisch, dass die Armee Mundschutz-Masken verteilen muss. Für ältere und kranke Menschen können die hohen Smogwerte sogar lebensbedrohlich sein. Der Grund für die Brände ist offenbar die Profitgier der Palmöl-Produzenten, die auf ihren Anbauflächen trotz eines gesetzlichen Verbots Brandrodung betreiben.   ... →