Update: Bergbaukonzerne wegen Umweltkatastrophe am Rio Doce auf 38 Milliarden Euro verklagt

Die brasilianische Generalstaatsanwaltschaft reichte Anfang Mai 2016 eine Zivilrechtsklage gegen die Unternehmen Vale SA, BHP Billiton, ihr Joint Venture Samarco und die Bundesstaaten Minas Gerais und Espírito Santo ein. Damit zieht sie die AkteurInnen für den Dammbruch der Eisenerzmine von Samarco zur Verantwortung, der sich im November 2015 ereignet hatte und von der Präsidentin Dilma Rousseff als größte Umweltkatastrophe in Brasiliens Geschichte bezeichnet wurde.   ... →