Abgasuntersuchungen der Deutschen Umwelthilfe an Diesel-Pkw zeigen bis zu mehr als 9-fache Überschreitungen der gesetzlichen Grenzwerte auf

Einer umfassenden Untersuchung zu Stickoxid- und Kohlendioxid-Emissionen von Diesel-Fahrzeugen der Abgasnorm Euro 6 zufolge, die von der Deutschen Umwelthilfe (DUH) im Zeitraum von Mai bis Anfang September 2016 durchgeführt wurde, liegen die in der Realität von diesen Pkw ausgestoßenen Abgase um eine Vielfaches oberhalb der gesetzlich vorgeschriebenen Grenzwerte.

Die Emissionsgesetzgebung der Europäischen Union schreibt vor, dass Diesel-Pkw der Schadstoffklasse Euro 6 maximal 80 mg NOx/km ausstoßen dürfen.   ... →

Volkswagen – Schmutzige Profite mit manipulierten Abgaswerten bei 11 Millionen Fahrzeugen

Die Abgas-Affäre zieht für Volkswagen immer weitere Kreise. Ursprünglich waren widersprüchliche Daten bei Routineuntersuchungen des ICCTs (International Council on Clean Transportation) aufgefallen, welche später mit Hilfe der West Virginia University wiederholt wurden. Dabei zeigte sich, dass die Modelle von VW Reihenweise nicht den Anforderungen entsprachen.

Daraufhin hat die US-Umweltschutzbehörde EPA Ermittlungen gegen VW und Audi eingeleitet, die VW vorwerfen bei zahlreichen Diesel-Fahrzeugen die offiziellen Abgastest willentlich manipuliert zu haben.   ... →