Einladung zum Pressefrühstück zum Thema Rohstoff-Abbau: Facing Finance und Misereor kritisieren deutsche Banken

Einen Tag vor der Aktionärsversammlung der Deutschen Bank veröffentlichen Facing Finance und Misereor eine Studie mit dem Titel „Fragwürdige Unternehmenstätigkeiten des Schweizer Bergbauriesen Glencore und die Verantwortung deutscher Banken„. Der Studie zufolge stellten deutsche Banken in den vergangenen vier Jahren fast acht Milliarden Euro für den drittgrößten Bergbaukonzern der Welt bereit, obwohl dem Unternehmen in Argentinien, Bolivien, Kolumbien, Peru und der DR Kongo gravierende Delikte wie zum Beispiel Umweltverschmutzung, Menschenrechtsverletzungen, Gefährdung der Gesundheit der Bevölkerung, Korruption und Steuervermeidung vorgeworfen werden.   ... →

Cargill und Bunge weiter an der Zerstörung des Regenwaldes in Bolivien und Brasilien beteiligt

Die neue Studie der Organisation Mighty Earth untersucht den Einfluss der weltweiten Fleischproduktion auf den südamerikanischen Regenwald. Besonders im Fokus steht hierbei die Soja-Produktion der beiden Großkonzerne Cargill und Bunge. Soja wird hauptsächlich als Futter in der Massentierhaltung verwendet. Die Soja-Produktion sorgt für immense Abholzung von Regenwald, da brasilianische und bolivianische Bauern in großem Umfang Bäume fällen, um ihre Anbaufläche zu steigern und größere Mengen liefern zu können.   ... →