Mobilfunk-Trends: endlich in Richtung Nachhaltigkeit?

 phones | Bild (Ausschnitt): © dave patten [CC BY-NC-SA 2.0] - flickr

Wann haben Sie sich zuletzt ein neues Smartphone gekauft? Laut dem Branchenverband Bitkom besitzt der Großteil der Deutschen ein Telefon, das nicht einmal ein Jahr alt ist. Statt sie zu reparieren, werden Smartphones kurzerhand neu gekauft. Und daraus ergibt sich ein Problem für Mensch und Umwelt. Der kontinuierlich wachsende Bedarf an Edelmetallen führt zu Umweltzerstörungen in den Minenregionen, der Missachtung von Arbeitsrechten und Ressourcenknappheit.   ... →

Smartphone-Produktion: Nicht ganz makellos

Apple, Samsung oder LG – weshalb gerade in der Elektronikbranche das Leid der ArbeiterInnen besonders groß ist, verdeutlicht ein Kommentar im Journal Internationale Politik und Gesellschaft der Friedrich-Ebert-Stiftung. Adrienne Woltersdorf beleuchtet in „Schmutzige Smartphones“ die noch immer desolaten Zustände in der Smartphoneherstellung in China oder Vietnam.
Die schiere Anzahl auf der einen und die Marktmacht weniger globaler Technologiekonzerne auf der anderen Seite führen zu einem destruktiven Wettbewerb zwischen den asiatischen Produzenten und Zulieferern (Foxconn ist hier nur der bekannteste).   ... →

Apple, Google, Starbucks und Co.: Weltklasse bei Steueroptimierung

 Der neue Bericht zeigt die Steuervermeidungstricks großer Unternehmen auf. Quelle: Rvanreig, Wikipedia | Bild (Ausschnitt): © Rvanreig [CC BY-SA 4.0] - Wikimedia

Die Agentur RepRisk hat eine Studie über die Steueroptimierung mehrerer multinationaler Konzerne herausgebracht. Steueroptimierung gilt nicht als illegal, aber dennoch als höchst unmoralisch. Die Studie „Tax Optimization“ von RepRisk liefert nun Erkenntnisse über Unternehmen, die basierend auf Gesetzeslücken und mit Hilfe von weltweiten Steueroasen Steueroptimierung betreiben. Unter Berufung auf ActionAid nennt RepRisk einen Betrag von mehr als 138 Miliarden USD, der Entwicklungsländern durch Steueroptimierung von Unternehmen an Einkünften verloren gehe, Geld, das für Bildung, Infrastruktur oder die Gesundheitsvorsorge der Bevölkerung gebraucht wird.   ... →

Steuerflucht: US-Firmen verstecken 2,1 Billionen Dollar vor dem Fiskus

Die NGO´s  Citizens for Tax Justice und US PIRG Education Fund haben die Steuerberichte der 500 größten US-Firmen analysiert, welche im vergangenen Jahr bei der Börsenaufsicht eingereicht wurden. Das Resultat der Untersuchung ist bemerkenswert: 2,1 Billionen Dollar wurden vor dem US-Fiskus versteckt. Damit hat sich der Betrag des zumeist durch Tochterfirmen in Steueroasen versteckten Geldes seit 2008 verdoppelt.   ... →

Apple: Rekordgewinn auf wessen Kosten?

Für das Quartal 4/2014 hat Apple einen Gewinn von 18 und einen Umsatz von 74 Milliarden Dollar bekannt gegeben, resultierend aus Rekordzahlen durch den App Store, den Mac und das iPhone, von dem mehr 74 Millionen Stück verkauft wurden. Der Vorstand kündigte eine Dividendenzahlung von 0,47 Dollar pro Aktie an.

18 Milliarden Dollar seien der Rekord in der Wirtschaftsgeschichte, kommentierte der Deutschlandfunk, und verglich Apple mit einem Traditionsunternehmen wie Siemens, das in einem Quartal einen Gewinn von nur 1 Milliarde Euro machte.   ... →

Vorwürfe gegen Apple: Zulieferfirma Catcher Technology soll Arbeitsrechte verletzen

Nach einer Undercover- Recherche werfen die US-amerikanischen NGOs China Labor Watch (CLW) und Green America der chinesischen IT-Zulieferfirma Catcher Technology, die in der Provinz Jiansu produziert, vor, gegen geltende chinesische Arbeitsstandards und die Apple Leitlinien für Zulieferer zu verstoßen und die Arbeiter erhöhten Sicherheitsrisiken auszusetzen.

Catcher liefert Teile für das iPhone 6 von Apple und hat auch Teile für die Apple iPads hergestellt.   ... →