Brasiliens Präsident Temer „vergoldet“ geschützten Amazonas-Regenwald

  Bild (Ausschnitt): © Rainforest Action Network [CC BY NC 2.0] - flickr

In der vergangenen Woche hat der derzeit wegen Korruption angeklagte brasilianische Präsident Temer per Dekret ein riesiges Naturschutzgebiet im Amazonas-Regenwald zur Rohstoff-Ausbeutung freigegeben. Das Naturschutzgebiet befindet sich im Nationalpark Reserva Nacional do Corbe e Assiciados (Renca) in den nördlichen Bundesstaaten Amapá und Para. Die Fläche des freigegebenen Gebietes beträgt vier Millionen Hektar. Das entspricht ungefähr der Fläche von der Größe Dänemarks.   ... →

Weltweite Unterstützung für Ecuadors Kampf gegen Chevron

Mit einem internationalen Aktionstag gegen Chevron machte die „Vereinigung der von Chevron betroffenen Länder“ am 21.05.2014 auf die zahlreichen weltweiten Vergehen des US-amerikanischen Erdölkonzerns Chevron (vorher Texaco) aufmerksam. Im Mittelpunkt der Proteste in 13 Ländern standen wieder einmal die gravierende Umweltzerstörungen in Ecuador, die dem Unternehmen angelastet werden.

Im Zusammenhang mit laufenden Verhandlungen zu Chevrons Verantwortlichkeit in Ecuador vor dem Internationalen Gerichtshof in Den Haag gelangten bisher geheime Unterlagen von Chevron an die Öffentlichkeit.   ... →