Siemens stellt Profit vor Klimaschutz und Menschenrechte

 Aktivist*innen blockieren Arbeiten von Adani in Australien, Dezember 2017. | Bild (Ausschnitt): © John Englart [CC BY-SA 2.0] - flickr

Das Unternehmen Siemens gibt sich gern als Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit. „Nur sauberes Geschäft ist Siemens-Geschäft“, heißt es etwa auf der Website. Mit der Entscheidung, weiter an einem Auftrag für das im Bau befindliche Steinkohlekraftwerk Carmichael festzuhalten, verspielt Siemens gesellschaftliche und moralische Glaubwürdigkeit.

Weite Teile Australiens stehen in Flammen. Eine Fläche größer als Portugal ist mittlerweile abgebrannt.   ... →