Heckler & Koch GmbH

Heckler & Koch (H&K) bezeichnet sich selbst als Europas führenden Hersteller von Handfeuerwaffen, was Gewehre, vollautomatische Waffen und Granatenwerfer einschließt.

Medien, NGOs, Bundestagsabgeordnete und deutsche Justizbehörden werfen H&K Bestechung, Waffenschmuggel und illegale Waffenverkäufe in Ländern und Regionen vor, in denen Unruhen und Menschenrechtsverletzungen bestehen. Nach Schätzungen sind rund 875 Millionen Gewehre, Maschinenpistolen und Pistolen weltweit im Umlauf (Small Arms Survey, 2010). UNICEF zufolge werden mehr Menschen durch Handfeuerwaffen getötet, als durch alle anderen Waffen.[1]

Anlegerinformation nach Dirty Profits 1 (Dezember 2012).


[1] http://www.unicef.de/download/i_0068_kleinwaffen.pdf