Rio Tinto: Landraub und Menschenrechtsverletzungen, Mosambik

Stand Oktober 2014:
Anfang Oktober 2014 hat Rio Tinto sein gesamtes Kohlebusiness in Mozambique für 50 Millionen US-Dollar an die indische International Coal Venture Private Limited (ICVL) verkauft. Der eigentliche Wert der vom Verkauf betroffenen Kohlminen wird dabei auf 3,7 Mrd. US-Dollar geschätzt.1 Bei dem Deal wurden die Benga-Mine zu 65% und die Zambeze und Tete East Mine zu 100% von ICVL übernommen.2

An der seit 2009 auf Betreiben der Indischen Regierung existierenden ICVL halten die Steel Authority of India Limited (SAIL)und Coal India Limited (CIL) jeweils einen Anteil von 28% . Die Unternehmen Rashtriya Ispat Nigam Limited (RINL), National Mineral Development Corporation (NMDC) und National Thermal Power Corporation (NTPC) sind mit jeweils 14 % an ICVL beteiligt. Die ICVL dient dabei dem Zweck, Indien auch außerhalb des eigenen Landes Kohleressourcen zu sichern, um unabhängig Hüttenkohle und Kraftwerkskohle zu fördern.3

Laut Berichterstattung haben sich NTPC und CIL aus dem Deal zurückgezogen, da er ihren eigenen Interessen eher entgegen läuft . Als Grund wird dabei die unterschiedliche Spezialisierung auf die Art der geförderten Kohle genannt.
Laut Angaben aus Regierungskreisen haben daher SAIL, RINL und NMDC die Anteile für dieses Projekt unter sich aufgeteilt und dafür ein neues Subunternehmen innerhalb der ICVL gegründet.4 Ein Vertreter der ICVL hat bereits angekündigt, den Ertrag der Benga-Mine in den nächsten drei Jahren verdreifachen zu wollen und damit die Kohlesicherheit für Indien zu gewährleisten.5

Stand September 2013:
Human Rights Watch (HRW) beschuldigt in seinem Bericht „What is a House without Food?“ Bergbauunternehmen des Landraubs und der Verletzung von Menschenrechten in der mosambikanischem Provinz Tete. Die Kohleproduzenten wie Vale, Rio Tinto und Riversdale haben etwa 1.429 Haushalte umgesiedelt; vielen Einwohnern fehlt es nun an Nahrung und Wasser.

 

[1] Human Rights Watch (2013): ‘What is a House without Food?’ – Mozambique’s Coal Mining Boom and Resettlements; abgerufen am 04.09.2013


  1. Mining.com, 08.10.2014 http://www.mining.com/rio-tintos-3-7bn-mozambique-coal-business-sold-for-50m-72265/?utm_source=digest-en-africa-141008&utm_medium=email&utm_campaign=digest []
  2. Bloomberg Businessweek, 30.07.2014 http://investing.businessweek.com/research/stocks/private/snapshot.asp?privcapId=51770147 []
  3. ICVL, 2010 http://icvl.in/aboutus.php?tag=company-background; http://icvl.in/aboutus.php?tag=company-aboutus []
  4. Times of India, 19.08.2014 http://timesofindia.indiatimes.com/business/india-business/CIL-NTPC-stay-away-from-ICVLs-Mozambique-buy/articleshow/40385539.cms []
  5. World Coal, 18.08.2014 http://www.worldcoal.com/news/coal/articles/World-Coal-CIL-and-NTPC-back-out-of-ICVL-Rio-Tinto-purchase-coal.aspx#.VDZeaBaKL5c []
Case location
Moatize, Mozambique
Mozambique


Affected topics
  • Menschen- und Arbeitsrechte
Directly and indirectly (through shareholding) involved companies Indirect investors through shareholding

Kommentare sind geschlossen.