AngloGold Ashanti: Grundwasserverseuchung in Südafrika

Die südafrikanische Organisation Federation for Sustainable Environment (Föderation für eine Nachhaltige Umwelt) hat AngloGold Ashanti beschuldigt, durch wiederholte Lecks in den Abraumhalden der Minen in Stilfontein das Grundwasser verseucht zu haben. Demnach sind grasende Herden durch radioaktiv verseuchtes Grundwasser nahe des Flusses Vaal, das in lokale Weidegründe eingesickert war, zugrunde gegangen. Eine Studie der Nord-West-Universität kam zu dem Ergebnis, dass die Uranwerte in den Lebern der Tiere 4.350 mal höher waren als die der Tiere von anderen Weidegründen.[1] 

[1] Sipho Kings (2013): “AngloGold mine charged with radioactive contamination”, Mail and Guardian, 8. Januar; abgerufen am 04.09.2013

Case location
Stilfontein, South Africa
South Africa


Affected topics
  • Umwelt-, Arten- und Klimaschutz
Affected norms and standards Directly and indirectly (through shareholding) involved companies Indirect investors through shareholding

Kommentare sind geschlossen.