Tahoe Resources: Lizenz für die Escobal-Mine in Guatemala zurückgezogen

Im Februar 2017 dokumentierte der Dirty Profits Report zahlreiche Rechtsverstöße durch die Silbermine Escobal in Guatemala von Tahoe Resources. Demnach gibt es seit der Übernahme der Mine im Südosten von Guatemala im Jahr 2011 durch Tahoe Resources lokalen Widerstand, auf den das Unternehmen mit systematischer Unterdrückung, Gewalt und der Kriminalisierung der Gegner reagierte. Insbesondere die indigene Gruppe der Xinca ist von den Rechtsverletzungen betroffen, weil Tahoe Resources sie zu den Bergbauaktivitäten in der Mine nicht konsultierte- so wie es die ILO Norm 169 vorsieht.   ... →

HSBC verschärft Palmöl-Richtlinien – sind bessere ökologische und soziale Investment-Kriterien zu erwarten?

  Bild (Ausschnitt): © Retignano [CC BY-SA 3.0]

Nach starkem Druck ihrer Kunden und der Öffentlichkeit will die britische HSBC die eigenen Richtlinien bezüglich Geschäften mit Palmöl verschärfen. In Zukunft soll es nun laut Ankündigungen „keine Abholzung, keinen Torf [-Abbau] und keine Ausbeutung“ mehr geben.

Die Bank betont allerdings, dass ihre Geschäfte mit der Noble Group und Posco Daewoo – beide in illegale Regenwaldrodung verwickelt – in Einklang mit den bestehenden Richtlinien gewesen seien.   ... →

HSBC und Commerzbank finanzieren zweifelhaften Palmölkonzern Noble

 Oil palm graveyard - these palms were injected with pesticides (paraquat, according to locals) so to kill them and allow preparations for the next planting. | Bild (Ausschnitt): © Wakx [CC BY-NC-SA 2.0] - Flickr

Im Januar 2017 veröffentlichte Greenpeace mit „Dirty Bankers – How HSBC is financing forest destruction for palmoil“   eine Fallstudie, die ausführlich die Geschäftsbeziehungen der HSBC zu zweifelhaften Palmölkonzernen offenlegt. Die HSBC gilt als einer der führenden Geldgeber der Palmölindustrie. So finanziert die Bank etwa Noble Group, einen Anbieter von Landwirtschafts- und Energieerzeugnissen mit Sitz in Hong Kong.   ... →

Die HSBC und die Geldwäsche

Die britische Großbank HSBC sieht sich zum wiederholten Mal schwerwiegenden Vorwürfen ausgesetzt. Das Haus habe sich schwerer Geldwäsche im Zusammenhang mit Steuerhinterziehung und illegaler Kundenanwerbung schuldig gemacht, so der Verdacht.
Vor diesem Hintergrund hatten französische Untersuchungsrichter im November 2014 ein Ermittlungsverfahren gegen die Schweizer Tochterbank der HSBC eingeleitet. Sie bezogen sich dabei auf die umfangreichen Kundendaten des früheren HSBC Angestellten Hervé Falciani.   ... →

HSBC Holdings Plc

Die HSBC Holdings plc (Spons. ADRs) Aktie wird unter der ISIN US4042804066 an den Börsen Frankfurt, Düsseldorf, München, Stuttgart, Hamburg, Berlin-Bremen, XETRA, New York, Mexiko, SIN, Bats und BAE gehandelt. HSBC Holdings plc (Spons. ADRs) ist ein Unternehmen aus den Branchen Banken und Finanzdienstleister aus Großbritannien.

Weitere Informationen zu den finanziellen Beziehungen zwischen Allianz und den ausgewählten kontroversen Unternehmen finden Sie im ‘Dirty Profits 4’ Bericht, veröffentlicht im Februar 2016.   ... →

Vale an weiterem Dammbruch in Brasilien beteiligt – mehr als 300 Tote befürchtet

 Dam break in Brumadinho | Bild (Ausschnitt): © TV NBR [CC BY 3.0] - Wikimedia Commons

Am Freitag dem 25. Januar brach ein Damm der Córrega de Feijão Mine in der brasilianischen Kleinstadt Brumadinho. Die folgende giftige Schlammlawine forderte bereits 121 Todesopfer, weitere 226 Menschen werden noch immer vermisst. Die Schlammlawine begrub unter anderem eine nahegelegene Kantine, in der Arbeiter gerade zu Mittag aßen.

Dieser Dammbruch ist nicht der erste im brasilianischen Bundesstaat Minas Gerais.   ... →