Zum Inhalt springen

Zertifizierter Kaffee – missachtete Arbeitsrechte

Die NGO Repórter Brazil veröffentlichte Ende 2016 die bereits fünfte Ausgabe ihres „Monitor“-Reports.
„Certified coffee – rightless workers” präsentiert drei konkrete Fälle, in denen zertifizierte Kaffeebetriebe die Arbeitsrechte – insbesondere von Saisonarbeitern – verletzen. Mit Nestlé, Starbucks und Ecom Trading sind hiervon internationale Großkonzerne betroffen, die ihre Kaffeeprodukte mit bewährten Gütesiegeln, wie UTZ, Rainforest Alliance und Certifica Minas vermarkten.
Überdies legt Repórter Brazil den Missbrauch von Siegeln durch unzertifizierte Kaffeebetriebe offen.

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht von Repórter Brazil

Geschäftsbeziehungen zu Nestlé/Starbucks unterhalten unter anderem:

  • Commerzbank
  • DeKaBank
  • Deutsche Bank
  • LBBW

Quellen:
http://www.finanzen.net/fonds/suche?shareid=1107
http://www.finanzen.net/fonds/suche?shareid=674