Divestment: KLP zieht Kapital von Glencore ab

Der norwegische Pensionsfonds gab im Dezember 2015 bekannt, Kapital aus Unternehmen abzuziehen, die mehr als 30% ihres Gewinnes aus Kohlegeschäften generieren. 12 Energiekonzerne wurden daraufhin aus dem Portfolio des Fonds ausgeschlossen, darunter Adani Power, Duke Energy und Korea Electric Power1.

Auch Glencore, das im Rohstoffhandel tätige Unternehmen, wird nicht weiter von dem KLP finanziert. Grund für den Ausschluss sind die Ölexplorationen des Unternehmens vor der Küste der Westsahara2.

Das umstrittene nordafrikanische Gebiet wird seit dem Ende der Spanischen Kolonialherrschaft 1975 von Marokko als Teil seines Staatsgebietes beansprucht, während ein Teil der dort lebenden Bevölkerung für einen unabhängigen Staat kämpft. Der völkerrechtliche Status des Gebietes ist nach wie vor ungeklärt.

Die Ölexplorationen von Glencore und anderen Unternehmen werden von NGOs kritisiert3. 2013 zog der KLP aufgrund von ähnlichen Umständen bereits Kapital von dem französischen Konzern Total SA ab2.

Glencore äußerte sich nicht zu der Entscheidung des norwegischen Pensionsfonds. Laut Angaben von Bloomberg besaß der KLP  zum 30. September knapp 3,8 Millionen Aktien des Schweizer Konzerns mit einem Wert von ca. $ 4,5 Millionen3.


  1. ipe.com: KLP tweaks coal divestment criteria as it offloads dozen holdings, http://www.ipe.com/news/esg/klp-tweaks-coal-divestment-criteria-as-it-offloads-dozen-holdings/10011145.fullarticle, 10.12.2015, aufgerufen am 16.12.2015 []
  2. ipe.com: KLP tweaks coal divestment cnriteria as it offloads dozen holdings, http://www.ipe.com/news/esg/klp-tweaks-coal-divestment-criteria-as-it-offloads-dozen-holdings/10011145.fullarticle, 10.12.2015, aufgerufen am 16.12.2015 [] []
  3. swissinfo.ch: Norways´s KLP Pension Fund Drops Glencore Over Western Sahara Oil, http://www.swissinfo.ch/eng/norway-s-klp-pension-fund-drops-glencore-over-western-sahara-oil/41826502, 8.12.2015, aufgerufen am 16.12.2015 [] []