Arbeitsbedingungen bei Zuliefern von H&M in Bangladesch immer noch unhaltbar

Laut einem Bericht der Clean Clothes Campaign sind die Zustände in Fabriken, in denen H&M in Bangladesch produzieren lässt, nach wie vor unhaltbar. Der Bericht zeigt, dass H&M dem Zeitplan für die Behebung von Sicherheitsmängeln nicht einhält und die ArbeiterInnen in den Fabriken immer noch ihr Leben riskieren müssen. Dies gilt selbst für solche Zulieferer, die H&M als „Platinum“ und „Gold“ einstuft und somit als fortschrittlicher in Bezug auf Umweltfragen und die Arbeitsbedingungen gelten.

Die Sicherheitskontrolle wurde in 32 H&M ‚Platinum’ und ‚Gold’ Fabriken im Rahmen des ’Accord on Fire and Building Safety in Bangladesh’ durchgeführt. Dabei wurden zahlreiche Verletzungen in Bezug auf bauliche Sicherheitsbedingungen, Brandschutzordnung und Elektrosicherheit festgestellt.

Die Organisation hat H&M einen Zeitrahmen und eine konkrete Planung zur Verbesserung der Umstände vorgeschlagen, während Gewerkschaften H&M aufgefordert haben, die Gründe für die massiven Rückstände zu nennen. Von H&M kam darauf keine Reaktion.1

An anderer Front gibt es allerdings auch bessere Nachrichten: Anfang November hat sich H &M mit den Gewerkschaften IndustriAll Global Union und der schwedischen Gewerkschaft IF Metall auf eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen für rund 1,6 Millionen ArbeiterInnen in der Zulieferkette geeinigt2.
Der ’Accord on Fire and Building Safety in Bangladesh’ wurde ausgearbeitet, nach dem 2013 der Gebäudekomplex Rana Plaza in Dhaka zusammenstürzte und mehr als 1100 Menschen starben. Die unterzeichnenden Unternehmen und ihre Marken verpflichten sich mit ihrer Unterschrift, von ihren Zulieferern eine Verbesserung der Sicherheit zu fordern und ihnen dafür finanzielle Ressourcen zur Verfügung zu stellen. Geschäftsbeziehungen zu Fabriken, die keinerlei Besserung zeigten, sollten aber auch aufgelöst werden.


  1. cleanclothes.org, Evaluation of H&M Compliance with Safety Action Plans for Strategic Suppliers in Bangladsh, http://www.cleanclothes.org/resources/publications/hm-bangladesh-september-2015.pdf, September 2015, aufgerufen am 02.11.2015 []
  2. uk.finance.Yahoo:com, H&M makes rights pledge to 1.6 mn textile workers, https://uk.finance.yahoo.com/news/h-m-makes-rights-pledge-165527696.html, 03.11.2015, aufgerufen am 09.11.2015 []