Streik der südafrikanischen Goldminenarbeiter

Letzte Woche hat Facing Finance schon von den gescheiterten Lohnverhandlungen in der südafrikanische Goldabbauindustrie berichtet und auf die Streikwahrscheinlichkeit und Gefahr der Eskalation verwiesen. Am Dienstagabend haben die Proteste mit 80 000 Teilnehmern begonnen. Die Gewerkschaft der Minenarbeiter warnt davor, dass die Streiks bis Weihnachten andauern könnten. Von den 23 betroffenen Unternehmen mussten 17 ihre Produktion einstellen oder minimieren. Zu gewalttätigen Auseinandersetzungen ist es bisher nicht gekommen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Recent Related Posts

Kommentare sind geschlossen.