Zum Inhalt springen

Unterstützen US-Kampfdrohnen die Bundeswehr?

Zwischen 2009 und 2012 haben US-Kampfdrohnen anscheinend deutsche Soldaten in Afghanistan unterstützt. Dabei sollen im Zuständigkeitsgebiet der Bundeswehr im Norden des Landes im November 2010 vier Aufständische getötet worden sein. Dass geht aus einem Antwortentwurf der Bundesregierung auf eine parlamentarische Anfrage der SPD  hervor. Auch im letzten Jahr haben Drohnen die ISAF-Truppen bei Kampfhandlungen unterstützt. Ob es bei diesen Drohnenangriffen auch zivile Opfer gab, sei nicht bekannt, heißt es in dem Entwurf weiter. Zu dem Einsatz von US-Drohnen gegen Aufständische in Pakistan hält sich die Bundesregierung weiterhin bedeckt, da sie keine offiziell bestätigten Erkenntnisse darüber besitze.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel auf Süddeutsche.de