Zum Inhalt springen

Urwaldrodung für nachhaltiges Palmöl?

Der indonesische Palmölproduzent Bumitama Gunajaya Agro (BGA) rodet den Regenwald für riesige Palmölplantagen in Borneo und Sumatra. Laut der Organisation Rainforest Rescue hat BGA schon auf 124.000 Hektar Palmölplantagen angepflanzt und rodet weitere 13.000. Gefährdete Arten wie der Orang-Utan können kaum noch in den verbleibenden Flächen überleben und eine Partnerorganisation von Rainforest Rescue, die International Animal Rescue, sagte, sie hätten vier halb verhungerte Orang-Utans in den gerodeten Flächen und den Plantagen gefunden, die in ein anderes Gebiet gebracht werden mussten.

Rainforest Rescue zweifelte außerdem erheblich am Nutzen des Runden Tisches für Nachhaltiges Palmöl, da BGA dort eine Mitgliedsorganisation ist.

BGA ist ein Tochterunternehmen von Bumitama Agri Ltd., die im April 2012 in Singapur an die Börse ging und zur Harita Gruppe gehört. Wilmar ist einer der Kunden von BGA.

 

Aufruf von Rainforest Resue, gegen die Zerstörung des Regenwalds und Importe von Palmöl zu protestieren.