Gewaltsame Proteste gegen Xstrata-Mine in Peru, zwei Menschen sterben

Proteste gegen eine Kupfermine des schweizerisch-britischen Bergbaukonzerns Xstrata in Peru, die vor acht Tagen begonnen haben, sind am Montag eskaliert und haben zwei Todesopfer gefordert. Rund 50 Personen wurden verletzt, unter ihnen 30 Polizisten.

Die Regierung rief den Notstand aus und suspendierte damit die Versammlungsfreiheit. Für die Festnahme eines Demonstrationsführers war zudem kein Haftbefehl mehr notwendig.

Weiterlesen…

Recent Related Posts

Kommentare sind geschlossen.