Offener Brief: Beitrag zur Konsultation über die Empfehlungen der Ethikkommission des Norwegischen Pensionsfonds

 Unterzeichner*innen des offenen Briefes an den Norwegischen Pensionsfonds | Bild (Ausschnitt): © n.v.

Die Ethikkommission des Norwegischen Pensionsfonds (Norwegian Government Pension Fonds Global) empfahl am 15. Juni 2020 eine Anpassung der Richtlinien zum Ausschluss bestimmter Unternehmen aus dem Investment Portfolio des Fonds.

Die Ethikkommission schlägt hierbei vor, Hersteller autonomer Waffensysteme von Investments auszuschließen. Außerdem sollen Unternehmen ausgeschlossen werden, die Waffen an Staaten exportieren, die sich in einem bewaffneten Konflikt befinden, bzw.   ... →

Investieren Versicherungen in die Zerstörung des Amazonas?

In Brasilien ist Trockenzeit – und wieder stehen der Regenwald im Amazonas und die Savanne Cerrado in Flammen. Berits im Jahr 2019 brannte mit 11.700 km2 eine Fläche so groß wie der Libanon nieder. Die Brände verursachen nicht nur erhebliche CO2-Emissionen, die im Durchschnitt 870 Millionen Tonnen jährlich betragen, sondern führen zum Verlust von Biodiversität, zu schweren Trockenperioden, zu Erosion, zu Krankheiten bei der Bevölkerung, Eingriffen in die Rechte indigener Gruppen bis hin zum Mord an Menschenrechts- und Umweltaktivisten.   ... →

Pressemitteilung: Zivilgesellschaftliche Transparenzinitiative drängt deutschen Bankensektor zu mehr Nachhaltigkeit

 Fair Finance Guide 2020 | Bild (Ausschnitt): © Facing Finance
  • Deutsche Banken und Sparkassen zum fünften Mal auf dem Prüfstand des Fair Finance Guide
  • Sparkasse KölnBonn (+43%) und apoBank (+37%) aus NRW zeigen sich stark verbessert
  • Kölner Pax-Bank landet erstmals im grünen Bereich (80+%)
  • Neueinsteiger DKB (44%) und ING (55%) landen im Mittelfeld
  • Sparkasse Düsseldorf bleibt Schlusslicht (17%)
  • Konventionelle Banken bestehen Praxis-Check nicht und sind häufig kontrovers investiert
  • Staatliches Versagen bei umfassender Definition und Regulierung von nachhaltigem Investment erfordert zivilgesellschaftliche Initiative

Berlin/Bonn/Bremen (17.09.2020)   ... →

Textilindustrie: Gewalt gegen Frauen und menschenunwürdige Arbeitsbedingungen

  Bild (Ausschnitt): © n.v. - Wikimedia

TW: Sexuelle Gewalt

Es kommt blankem Hohn gleich, dass Textilkonzerne sich an 5€ T-Shirts mit ‘feministischen’ Sprüchen wie „The revolution is female“ und „The future is female“ eine goldene Nase verdienen, während die zu 85% weiblichen der rund 40 Millionen Textilarbeiter*innen zu den am schlechtesten bezahlten und schutzlosesten Arbeiter*innen der Welt gehören. Einen Boykott sieht die Clean Clothes Campaign, das größte Bündnis aus Gewerkschaften und NGOs der Textilindustrie, allerdings kritisch.   ... →

Dossier: autonome Waffen – auf dem Vormarsch?

  Bild (Ausschnitt): © n.v.

Das neue Dossier „Autonome Waffensysteme – auf dem Vormarsch?“, herausgegeben von der Informationsstelle Wissenschaft und Frieden e.V. in Zusammenarbeit mit der Kampagne „Killer Roboter stoppen“, behandelt die Risiken autonomer Waffensysteme aus friedensethischer Perspektive und informiert über den aktuellen Stand der Weltpolitik und Diplomatie.

In Zeiten der Corona Epidemie zeichnen sich besorgniserregende Entwicklungen rundum das Thema letale autonome Waffensysteme (LAWS) ab.   ... →

Internationale Lieferketten: Verdacht auf zehntausende Uigur*innen in Zwangsarbeit

 Protest für die Uigur Minderheit in Berlin. | Bild (Ausschnitt): ©  langkawi [CC BY 2.0] - flickr

Willkürliche Massenverhaftungen, gravierender körperlicher und seelischer Missbrauch, Zwangsarbeit, religiöse Verfolgung, politische Indoktrination, Zwangssterilisierung: die Liste an systematischen Menschenrechtsverletzungen, die China im Umgang mit den Uigur*innen vorgeworfen werden, ist nichts für schwache Nerven.

Letzte Woche veröffentlichte die Coalition to End Forced Labour eine Warnung, dass nahezu jede große Bekleidungsmarke und jeder Baumwollhändler aufgrund ihrer Lieferketten in Menschenrechtsverletzungen in Xinjiang, einer überwiegend von der muslimischen Minderheit der Uigur*innen besiedelten Region im Nordwesten Chinas, verwickelt sein könnte.   ... →