Glencore wegen Polizeigewalt gegen Umweltaktivisten angeklagt

 Die Tintaya-Mine bei Cuzco, Peru. | Bild (Ausschnitt): © Grullab [CC BY-SA 4.0] - Wikimedia

 

Glencore steht mal wieder vor Gericht. In London geht es dieses Mal um die gewaltsame Unterdrückung des Protestes gegen die Tintaya-Mine in Peru.

Der Betreiber Xstrata, seinerzeit noch ein selbständiges Unternehmen, aber 2013 im Zuge einer Fusion von Glencore   ... →

Glencore Xstratas Kupfermine in Sambia gefährdet Menschenleben

Extrem hohe Schwefeldioxid-Emissionen einer Kupferhütte des schweizerischen Bergbaukonzerns Glencore Xstrata gefährden die Gesundheit vieler Einwohner der Stadt Mufulira in Sambia in erheblichem Maße. Das berichtet die „Rundschau“ des SRF (Schweizer Radio und Fernsehen). Laut eigener Schadstoffmessungen wurden im Abstand von   ... →

Glencore bereit zu Gespräch mit Kritikern

Nach zahlreichen erfolglosen Versuchen in den Dialog mit dem schweizerischen Bergbauunternehmen Glencore Xstrata zu kommen, empfing der Chef des Unternehmens Ivan Glasenberg nun Vertreter der schweizerischen Grünen zu einem Gespräch. Diese konfrontierten ihn mit den Vorwürfen gegenüber dem Rohstoffkonzern. Glencore   ... →

Protest erfolgreich: Glencore Xstrata muss auf umstrittene Tagebau-Mine verzichten

Der Rohstoff- und Bergbaukonzern Glencore Xstrata reduziert seine Aktivitäten im umstrittenen Tampakan-Minenprojekt auf den Phillipinen. Begründet wird die Entscheidung mit der fehlenden Zustimmung der lokalen Bevölkerung und dem Verbot der Regierung der Provinz Süd-Cotabato, eine offene Tagebau-Mine zu betreiben. NGOs   ... →

Übergabe des „Black Planet Award“ an Top-Manager von GLENCORE

Schon im November 2012 verlieh die ethecon-Stiftung Ethik & Ökonomie ihren jährlichen Schmähpreis „Black Planet Award“ an die Verantwortlichen des Schweizer Rohstoffkonzerns GLENCORE. Die Hauptaktionärsversammlung am 16.Mai 2013 nahm die Stiftung nun zum Anlass, diesen dem leitenden Management um  Ivan   ... →

Gewaltsame Proteste gegen Xstrata-Mine in Peru, zwei Menschen sterben

Proteste gegen eine Kupfermine des schweizerisch-britischen Bergbaukonzerns Xstrata in Peru, die vor acht Tagen begonnen haben, sind am Montag eskaliert und haben zwei Todesopfer gefordert. Rund 50 Personen wurden verletzt, unter ihnen 30 Polizisten.

Die Regierung rief den Notstand aus   ... →