Razzia in Commerzbank-Zentrale: Verdacht auf schwere Steuerhinterziehung

 Commerzbank-Zentrale in Frankfurt am Main | Bild (Ausschnitt): © David Schiersner [CC BY 2.0] - flickr

Nach Berichten von n-tv und dem Handelsblatt hat die Frankfurter Generalstaatsanwaltschaft in der zweiten Novemberwoche die Geschäftsräume der Commerzbank-Zentrale in Frankfurt am Main sowie die Privathäuser von drei Beschuldigten durchsucht. Grund dafür ist der Verdacht auf schwere Steuerhinterziehung mittels Cum-Ex Geschäften rund um den Dividendenstichtag.

Laut der Generalstaatsanwaltschaft geht es um milliardenschwere Geschäfte aus den Jahren 2006 bis 2010, der Steuerschaden soll 40 Millionen Euro betragen.   ... →

Steuerflucht: Lizenz- und Patentboxen locken multinationale Konzerne

Anstatt gegen die Steuertricks von Konzernen vorzugehen und ihnen endlich gemeinsam das Handwerk zu legen, führen einige europäische Länder stetig neue Möglichkeiten zur unversteuerten oder gering versteuerten Generierung von Gewinnen ein. Wie die Süddeutsche Zeitung bekannt gab, entgehen allein dem deutschen Fiskus aufgrund bestehender Steuerrechtslücken sowie steuerlicher Vorteile jährlich etwa fünf Milliarden Euro an Steuereinnahmen. Dies offenbarte ein vom Bundesfinanzministerium beantworteter Fragenkatalog der Grünen-Fraktion.   ... →