Update: Südafrikas Oberster Gerichtshof lässt Sammelklage gegen Bergbaukonzerne zu

Fast 500 000 ehemaligen oder gegenwärtigen Minenarbeiter*innen wird durch die Entscheidung des Gerichts in Johannesburg die Möglichkeit gegeben, gemeinsam 32 Bergbauunternehmen auf Schadensersatz in Millionenhöhe zu verklagen. Dadurch können nun tausende Geschädigte der ursprünglichen Kläger*innengruppe von rund 60 Personen beitreten. Auch die Angehörigen bereits verstorbener Arbeiter*innen haben so eine Chance auf Schadensersatz,.

Die Arbeiter*innen werfen den Unternehmen vor, sie wissentlich jahrzehntelang gesundheitlichen Gefahren ausgesetzt zu haben, ohne dass adäquate Schutzmaßnahmen ergriffen wurden.   ... →

Sammelklage gegen die größten Bergbauunternehmen Südafrikas

Dies könnte die größte Sammelklage in der Geschichte Südafrikas und auch des ganzen Kontinentes werden. Hunderttausende Minenarbeiter wollen 32 Bergbauunternehmen – darunter GoldFields und AngloGold Ashanti, die zu den größten Goldbergbauunternehmen weltweit zählen – anklagen. Grund zur Klage seien die fehlenden Sicherheitsmaßnahmen für die Arbeiter. Der Prozess begann am Montag, den 12.10.2015.

Es gab schon vorherige Klagen, diese wurden jedoch auf individueller Basis eingereicht.   ... →