Brasilianisches Gericht stoppt Vales Nickelabbau am Amazonas wegen Flusskontaminierung

Nach einem Gerichtsbeschluss des brasilianischen Bundesgerichtes vom Freitag, den 14. August 2015, muss der weltweit führende Nickel- und Eisenerz-Produzent Vale seine Aktivitäten in der Onça Puma-Nickelmine im Nordwesten Brasiliens vorerst einstellen.
Das Gericht reagierte damit auf einen Antrag der Staatsanwaltschaft der brasilianischen Stadt Redenóao, die indigenen Dörfer der Ethnie Xikrin für die durch die Mine entstanden Kontaminierung des Flusses zu entschädigen.   ... →