Fyffes PLC: Arbeitsrechtsverstöße und Einschüchterung von Gewerkschaftlern in Costa Rica und Honduras

 Nick Stanbridge/Flickr | Bild (Ausschnitt): ©  Nik Stanbridge [CC BY-NC-ND 2.0] - Flickr

Fyffes PLC ist ein irischer Importeur von exotischen Früchten wie Bananen, Ananas und Melonen. Das Unternehmen ist unter anderem in Costa Rica und Honduras aktiv.

Die NGO Banana Link hat Arbeitsrechtsverletzungen durch Tochterunternehmen der Fyffes Gruppe auf Plantagen in Costa Rica und Honduras aufgedeckt. Daraufhin forderte die GMB, eine der größten Gewerkschaften Großbritanniens, den Ausschluss von Fyffes aus der Ethical Trade Initiative.   ... →

Vorwürfe gegen Apple: Zulieferfirma Catcher Technology soll Arbeitsrechte verletzen

Nach einer Undercover- Recherche werfen die US-amerikanischen NGOs China Labor Watch (CLW) und Green America der chinesischen IT-Zulieferfirma Catcher Technology, die in der Provinz Jiansu produziert, vor, gegen geltende chinesische Arbeitsstandards und die Apple Leitlinien für Zulieferer zu verstoßen und die Arbeiter erhöhten Sicherheitsrisiken auszusetzen.

Catcher liefert Teile für das iPhone 6 von Apple und hat auch Teile für die Apple iPads hergestellt.   ... →

Arbeitsbedingungen bei Apple-Zulieferer verletzen Menschenrechte

Die Menschenrechtsorganisation China Labour Watch (CLW), die schon letztes Jahr beim Apple-Zulieferer Foxconn gravierende Arbeitsrechtsverletzungen feststellte, hat heute ihren neuen Report „Apple’s Unkept Promises“ veröffentlicht. Verdeckte Ermittlungen bei der Zulieferfirma Pegatron, die zum Teil Aufträge von Foxconn übernommen hat, ergaben, dass die Arbeitsbedingungen dort noch verheerender sind als befürchtet. Eingeschleuste Mitarbeiter von CLW führten Interviews mit den Angestellten, überprüften Apples Versprechungen zur „Supplier Responsibility“ auf deren Wahrheitsgehalt und kamen zu eindeutigen Ergebnissen:  Beschäftigung von Minderjährigen, unbezahlte Überstunden, fehlende Erste-Hilfe-Ausrüstung und 12-Stunden-Schichtarbeit im Stehen sind nur einige der Punkte, die kritisiert werden.   ... →

H&M, Zara, Kik weiter im Visier von Nicht-Regierungsorganisationen

Die Clean Clothes Campaign (CCC) hat ihre „Schwindelkampagne“ „Unconscious Collapses“ (Clean Clothes Campaign, 2013) gestartet. Sie richtet sich gegen den schwedischen Konzern H&M, der gerade seine neue “Conscious Collection” herausgebracht hat. Allein in Kambodscha sind laut CCC seit 2010 mehr als 2.400 NäherInnen kollabiert, mehrere Hundert davon in H&M Zulieferbetrieben.

Wie viele andere Modefirmen beschäftigt H&M zahlreiche Subunternehmer in Fernost, besonders in Kambodscha.   ... →

Nestlé: Gewerkschaftsrechte der Philippinen dauerhaft verletzt

Korruption und Menschenrechtsverletzungen auf den Philippinen

Seit nunmehr 9 Jahren befinden sich ArbeiterInnen der Nestlé-Gewerkschaft der Philippinen im Streik und noch immer scheint es keine Aussichten auf eine Schlichtung zu geben. Das höchste Gericht hat 2008 zum dritten Mal den Streikenden Recht gegeben und Nestlé dazu aufgefordert, die Verhandlungen wieder aufzunehmen. Dieser richterliche Beschluss wurde aber bislang von Nestlé ignoriert, was damit begründet wurde, dass die Streikenden bereits 2002 entlassen worden seien.   ... →