„Beziehungspflege“ im Kongo – Korruptionsvorwürfe gegen Glencore

Glencore, der weltgrößte Rohstoffkonzern, wird der Korruption in der Demokratischen Republik Kongo verdächtigt und soll auf dieser Grundlage verklagt werden. Eine Glencore-Tochterfirma soll seit 2013 jährlich sechs Millionen US-Dollar an eine Firma in der Demokratischen Republik Kongo gezahlt haben, welche dafür gewisse Gegenleistungen erbringen sollte. Eine dieser Gegenleistungen wird als „Pflege der Beziehungen“ zur kongolesischen Präsidentschaft beschrieben.   ... →

Tochterfirma von Rheinmetall -RWM Italia- liefert Bomben für Jemen-Krieg

Am 8. Oktober 2016 schlägt um drei Uhr nachts eine Bombe im Nordwesten des Jemen ein und tötet eine sechsköpfige Familie, darunter eine schwangere Frau und vier Kinder. Die in den Trümmern gefundene Aufhängeöse der Bombe trägt den Manufacturer Code von RWM Italia, einer hundert prozentigen Tochterfirma des deutschen Waffenherstellers Rheinmetall. Dieser Manufacturer Code kann zu einer Fabrik von RWM Italia auf Sizilien zurückverfolgt werden, wo die Bomben hergestellt wurden.   ... →

Exportschlager Munition: Deutsche Ausfuhren in Krisen- und Spannungsregionen verzehnfacht

 Heckler & Koch Sturmgewehr G36, Dirk Vorderstraße, Flickr | Bild (Ausschnitt): © Dirk Vorderstraße [CC BY 2.0] - flickr

Die deutschen Exportgenehmigungen für Kleinwaffenmunition haben sich im ersten Halbjahr 2016 zum Vorjahreszeitraum verzehnfacht. Dies geht aus dem Rüstungsexportbericht für diesen Zeitraum hervor.

Demnach stieg der Wert der Genehmigungen für den Export von Munition von 27 Mio. auf 283,8 Mio. Euro an, hingegen sank der Wert für Exportgenehmigungen von Kleinwaffen von 12,4 Mio. auf 11,6 Mio.   ... →