„Beziehungspflege“ im Kongo – Korruptionsvorwürfe gegen Glencore

Glencore, der weltgrößte Rohstoffkonzern, wird der Korruption in der Demokratischen Republik Kongo verdächtigt und soll auf dieser Grundlage verklagt werden. Eine Glencore-Tochterfirma soll seit 2013 jährlich sechs Millionen US-Dollar an eine Firma in der Demokratischen Republik Kongo gezahlt haben, welche dafür gewisse Gegenleistungen erbringen sollte. Eine dieser Gegenleistungen wird als „Pflege der Beziehungen“ zur kongolesischen Präsidentschaft beschrieben.   ... →

Deutsche Bank im Visier der US-Justiz

Die vier Großbanken Barclays, Goldman Sachs, Société Générale und die Deutsche Bank sollen die Versteigerung von US-Staatsanleihen manipuliert haben. Damit sieht sich die Deutsche Bank mit einem erneuten Strafvorwurf konfrontiert, nachdem gegen den Finanzkonzern in den letzten Jahren bereits in acht weiteren Verfahren ermittelt wurde.

Als Reaktion auf die Klage des Pensionsfonds für öffentliche Angestellte in Boston (Pension fund for Boston public employees) hat das US-amerikanische Justizministerium in Kooperation mit dem Finanzministerium des Staates New York Ermittlungen eingeleitet.   ... →