Merck: Lebensgefährliche Impfstoffe und illegale Tests in Indien

Die beide Pharmariesen Merck und GlaxoSmithKline haben mit den Impfstoffen Gardasil bzw. Cervarix jeweils ein Mittel gegen einige Typen der Humanen Papillomviren (HPV) entwickelt, die Gebärmutterkrebs verursachen sollen. So wirkt Gardasil gegen die HPV Viren der Typen 6, 11, 16, 18; Cervarix dagegen gegen die Typen 16 und 18. Viele andere der mehr als 100 HPV-Viren, darunter auch weitere hochriskante Viren, werden durch die Mittel nicht beeinflusst.   ... →