Noch immer kein verbindliches Gesetz zur Sanktionierung von indirekter Menschenrechtsverletzung durch deutsche Unternehmen

| Bild (Ausschnitt): © Raimond Spekking [CC BY-SA 4.0] - climatevisuals

Im Jahr 2011 wurden die UN-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte einstimmig im UN-Menschenrechtsrat angenommen. Die 31 Leitprinzipien beruhen auf drei Grundlagen, die die Rolle der Staaten und der Unternehmen sowie Rechtsmittel zur Abhilfe im Falle von Menschenrechtsverletzungen hervorheben. Die Grundidee   ... →

Beteiligung des Finanzsektors an Menschenrechtsverletzungen in australischen Asylbewerberheimen

 Blick in das Manus Island Detention Centre, Quelle: Wikipedia | Bild (Ausschnitt): © DIAC images [CC BY 2.0] - Wikimedia

Ein neuer Bericht, veröffentlicht vom Human Rights Law Centre und seinen Partnern, zeigt das Ausmaß der Beteiligung des Finanzsektors an Unternehmen, die in Menschenrechtsverletzungen in Australiens ausgelagerten Asylbewerberheimen (offshore detention centres, kurz ODCs) verwickelt sind.

Der Bericht verweist insbesondere auf   ... →

Banking without Principles?! – Finanzhäuser schneiden in BankTrack Studie schlecht ab

Die Organisation BankTrack hat im Juni 2016 zum zweiten Mal die Studie „Banking with Principles? – Benchmarking Banks against the UN Guiding Principles on Business and Human Rights“ herausgegeben. Anhand von 12 Kriterien in vier Kategorien (‚Richtlinien‘, ‚Engagement für Sorgfaltspflichten‘,   ... →

Nestlé: Gewerkschaftsrechte der Philippinen dauerhaft verletzt

Korruption und Menschenrechtsverletzungen auf den Philippinen

Seit nunmehr 9 Jahren befinden sich ArbeiterInnen der Nestlé-Gewerkschaft der Philippinen im Streik und noch immer scheint es keine Aussichten auf eine Schlichtung zu geben. Das höchste Gericht hat 2008 zum dritten Mal den   ... →