Weitere milliardenschwere Klagen gegen die Deutsche Bank

Im März 2014 berichtete Facing Finance bereits über die Goldpreismanipulationen der LBMA (London Bullion Market Association), welche aus den fünf internationalen Großbanken Barclays, HSBC, Société Générale, der Bank of Nova Scotia und der Deutschen Bank besteht. Die Deutsche Bank wies zu diesem Zeitpunkt noch jegliche Vorwürfe von sich und erklärte, sich gegen die Belastungen zu verteidigen.   ... →

Deutsche Bank: Manipulation des Goldpreises

Zweimal täglich wird der Goldpreis in einer Telefonkonferenz der London Bullion Market Association (LBMA) festgelegt. Nach diesem Referenzwert richtet sich nicht nur der Handelspreis der entsprechenden Wertpapiere, sondern auch der von physischem Gold. Die LBMA besteht dabei nicht aus Regulierungsbehörden, sondern es gehören ihr fünf internationale Großbanken an: Barclays (GB), HSBC (GB), Société Generale (FR), Bank of Nova Scotia (CAN) und die Deutsche Bank.   ... →