Friedensnobelpreis-Stiftung gibt Investments in Atomwaffenhersteller zu und verkündet Ausstieg

Berliner NGO Facing Finance fordert die geplanten ethischen Investmentregeln der Stiftung auch auf andere problematische Beteiligungen auszudehnen.

Berlin – 01.11.2017   Die norwegische Nobelpreis-Stiftung hat die am 19.10.17 von Facing Finance und seiner norwegischen Partnerorganisation Framtiden erhobenen Vorwürfe des Investments in   ... →

Fragwürdige Geschäfte von Glencore – Deutsche Banken haben kein Interesse an direktem Dialog mit Betroffenen; Rohstoffkonzern droht mit Konsequenzen

Vertreter von Facing Finance, Misereor und Derechos Humanos sin Fronteras, Quelle: Facing Finance

Einen Tag vor der Aktionärsversammlung der Deutschen Bank am 18. Mai 2017 luden Facing Finance und Misereor in das Haus am Dom nach Frankfurt ein, um ihre   ... →

Presseerklärung: Deutsche TOP-Banken bei Umwelt- und Klimaschutz mangelhaft

Investitionen in klimaschädliche Unternehmen sind nicht nur verantwortungslos, sondern bergen auch finanzielle Risiken –  Auch VerbraucherInnen sollten Banken zur mehr Verantwortung drängen

(Berlin 5.5.17) – Vom 05. bis 13. Mai wird im Rahmen der Aktionswoche „Globale Divestment Mobilisierung“ weltweit dazu   ... →

Presseerklärung: Facing Finance: Rheinmetall „sell“

Berlin (4.5.2017) – Während viele Banken vor dem Hintergrund steigender bzw. geforderter Nachfrage nach Rüstungsgütern die Rheinmetall Aktie zum Kauf empfehlen, fordert die Nichtregierungsorganisation Facing Finance Investoren und Aktiensparer dazu auf, sich von Rheinmetall Aktien zu trennen und dem Unternehmen   ... →

Pressemitteilung – Alter Wein in neuen Schläuchen!? Auch John Cryan steht noch nicht für einen glaubwürdigen Kulturwandel bei der Deutschen Bank

Protestaktion im Vorfeld der Deutschen Bank HV 2014 | Bild (Ausschnitt): © n.v.

Berlin/Frankfurt – 17.5.2016 – Anlässlich der Hauptversammlung der Deutschen Bank am 19. Mai in Frankfurt/Main kritisiert die Umwelt- und Menschenrechtsorganisation Facing Finance, dass auch der neue Vorstandschef John Cryan den dringend benötigten Kulturwandel der Bank nicht glaubwürdig vorantreibt. Ein solcher   ... →

Die Story im Ersten: Der Mais-Wahn – Wie eine Pflanze Profit und Hunger schafft

Mais bedeckt inzwischen mehr Anbaufläche als jedes andere Agrarprodukt. Es ist die „Industriepflanze“ des 21. Jahrhunderts, bestens erforscht, von Konzernen vermarktet, perfekt zu verwerten.
Die Nachfrage ist riesig: Bei uns wird der Mais zu Biogas und Strom, die USA verspritten   ... →

Pressemitteilung: Kulturwandel light – Deutsche Bank tritt nachhaltig auf der Stelle

  Bild (Ausschnitt): © Katrin Krämer

Berlin/Frankfurt, 21.05.2014 Anlässlich der morgigen Hauptversammlung der Deutschen Bank fordert ein breites Bündnis von Umwelt- und Menschenrechtsorganisationen (NGOs) von der Bank, den viel beschworenen Kulturwandel hin zu einer nachhaltig agierenden Bank endlich zu beginnen.

Die NGOs protestieren am Donnerstag vor   ... →