Ein Bombengeschäft für die Commerzbank

Anlässlich der Hautversammlung der Commerzbank am 08.05. kritisierten Friedensaktivisten erneut die Investitionen der Bank in Geschäfte mit Atomwaffen. Die Kampagne „Atomwaffen, ein Bombengeschäft“, wird von mehreren Organisationen, darunter auch von Facing Finance getragen. Sie kritisiert die Commerzbank für ihre Geschäfte mit Atomwaffenherstellern im Rahmen von 1,3 Mrd USD. Damit sei sie der drittgrößte Geldgeber in Deutschland.   ... →