Klimasünder Fleisch

Die Fleischindustrie ist nach einer kürzlich veröffentlichten Studie des Institute for Agriculture and Trade Policy (IATP) und der Umweltorganisation Grain in gravierendem Maß für die Erderwärmung verantwortlich. Die Ausstöße der Tiere in Form von Methan sowie die Herstellung des Fleisches sind dabei die wesentlichen Faktor für den massiven Ausstoß an Treibhausgasen der Fleischindustrie. Methan ist bis zu 25 mal so schädlich in der Atmosphäre wie Kohlenstoffdioxid.   ... →

Banken verabschieden sich von Kohle

Drei Monate vor der Pariser Klimakonferenz (COP 21) haben sich sechs Banken dem „Paris Pledge“ angeschlossen. Demnach verzichten die ASN Bank (Niederlande), die Banco Fie (Bolivien), die Ekobanken (Schweden), die New Resource Bank (Kalifornien – USA), die Ethikbank und die Umweltbank (beide Deutschland) zukünftig auf Investitionen, bei denen mit Kohlegewinnung oder Kohleverstromung Profite gemacht werden. Dieses Versprechen ist an eine von „350.org“ initiierte Kampagne angelehnt und hat zum Ziel die Treibhausgasproduktion durch eine Umlenkung privater Investitionen zu senken.   ... →