Deutsche Bank: Schluss mit Kohlefinanzierung?

Es klingt nach fabelhaften Neuigkeiten: im Rahmen der Paris Pledge for Action bekräftigt die Deutsche Bank in einer Stellungnahme, sie werde „keine Finanzierungsverpflichtungen für neue Projekte zur Förderung von Kraftwerkskohle und den Neubau von Kohlekraftwerken eingehen“ und ihre Finanzierungen für den „Bereich Kraftwerkskohle“ schrittweise verringern. Damit schließt die Bank sich in Deutschland der Commerzbank an, und überholt andere Banken wie die DZ Bank, die LBBW und die UniCredit Bank, die nach wie vor keinen Ausstieg aus der Kohle angekündigt haben.   ... →

Weitere Banken plädieren für das Ende der Finanzierung von Kohlebergwerken und Kohlekraftwerken

Knapp zwei Wochen vor dem Klimagipfel in Paris üben zivilgesellschaftliche Organisationen wie Oxfam, Greenpeace und 350.org weiter Druck auf Banken aus, Engergiegewinnung aus Kohle nicht mehr zu finanzieren. Die Triodos Bank war die letzte von bisher 18 Banken, die bestätigen, Kohle nicht mehr zu finanzieren.

Die vollständige Presseerklärung dazu von Banktrack gibt es auf unserer englischen Webseite.   ... →