„Beziehungspflege“ im Kongo – Korruptionsvorwürfe gegen Glencore

Glencore, der weltgrößte Rohstoffkonzern, wird der Korruption in der Demokratischen Republik Kongo verdächtigt und soll auf dieser Grundlage verklagt werden. Eine Glencore-Tochterfirma soll seit 2013 jährlich sechs Millionen US-Dollar an eine Firma in der Demokratischen Republik Kongo gezahlt haben, welche dafür gewisse Gegenleistungen erbringen sollte. Eine dieser Gegenleistungen wird als „Pflege der Beziehungen“ zur kongolesischen Präsidentschaft beschrieben.   ... →

Airbus unter Korruptionsverdacht

  Bild (Ausschnitt): © Laurent ERRERA [CC BY-SA 2.0] - Wikimedia

Laut einer knappen Pressemitteilung des Konzerns vom 7.8.2016 hat die britische Antikorruptionsbehörde (Serious Fraud Office, SFO) Ermittlungen wegen des Verdachts auf „Betrug, Bestechung und Korruption“ gegen den europäischen Rüstungshersteller Airbus eingeleitet. Es seien „Unregelmäßigkeiten“ im Zusammenhang mit „Beratern einer dritten Partei“ festgestellt worden. Dabei handelt es sich um Geschäfte der zivilen Luftfahrtsparte von Airbus, bei denen Berater und Vermittler in anderen Ländern eingeschaltet worden seien, ohne dass diese in den Finanzierungsanträgen an die UKEF (UK Export Finance) erwähnt wurden.   ... →