VW, Daimler, BMW – Abgastests: Widerlich und absurd

 Greenpeace-Aktivisten protestieren an der Berliner Siegessäule für weniger Autoabgase (2017).  | Bild (Ausschnitt): © Karl-Ludwig Poggemann [CC BY 2.0] - flickr

Der Abgasbetrug der deutschen Automobilbranche erlebt einen weiteren skandalösen Höhepunkt. VW, Daimler und BMW haben nicht nur Affen, sondern auch Menschen für Abgasexperimente mit dem Reizgas Stickstoffdioxid (NO2) benutzt. Wie der Spiegel berichtete, sollten die Tests die gesundheitliche Unbedenklichkeit von NO2 (bzw. von den Dieselmotoren) für den Menschen „beweisen“. Verantwortlich für diese Experimente ist die 2007 von den drei Herstellern und Autozulieferer Bosch installierte Lobbyorganisation “Europäische Forschungsvereinigung für Umwelt und Gesundheit im Transportsektor“ (EUGT).   ... →