Publikationen zu Banken und Waffen

2012: Mit den Waffen einer Bank

Als die Deutsche Bank im Jahr 2008 die sog. Principles for Responsible Investment der Vereinten Nationen unterzeichnete, veröffentlichte sie erstmals ihre sog. „no-go-policy“, die besagt: „Wir wollen ausdrücklich in keinerlei Transaktionen mit Antipersonenminen, Streubomben oder ABC-Waffen involviert sein“.

Doch diesem   ... →

2012: Dokumentation: Round Table „Investment in Streumunition und Antipersonenminen“ gesetzlich verbieten

Am 22. September veranstaltete FACING FINANCE in Zusammenarbeit mit Uta Zapf, der Vorsitzenden des Unterausschusses Abrüstung, Rüstungskontrolle und Nichtverbreitung, im deutschen Bundestag einen hochrangig besetzten „Round Table“ zum Thema Investment in Streumunition und Anti-Personenminen gesetzlich verbieten. Hier   ... →

2011: Tödlicher Profit

Deutsche Banken und ihr Investment in Streumunition und Antipersonenminen
Eine Stichprobe von FACING FINANCE und urgewald e.V.

Zusammenfassung Recherche Tödlicher Profit   ... →