Medien & TV Berichte über unsere Arbeit

TV Berichte:

Friedensnobelpreis-Stiftung investiert in Atomwaffenhersteller.

Friedensnobelpreis-Stiftung investiert in Atomwaffenhersteller. Laut Recherchen von Facing Finance speist sich das Preisgeld für den Friedensnobelpreis u.a. aus Investments in europäische und US-amerikanische Rüstungsfirmen, die Teil von aktuellen Atomwaffenprogrammen bzw. an deren Wartung und Modernisierung beteiligt sind.

Facing Finance: Die Macht der Finanzkonzerne (ARD Dokumentation)

Ob US-Konzerne oder schwäbische Mittelständler, ob Dax-Unternehmen oder deutsche Immobiliengesellschaften: Die Finanzriesen stecken überall mit drin, sorgen für Renditedruck. Und der wirkt sich ganz unten aus. Und plötzlich werden kleine Leute auf der ganzen Welt zu Spielbällen in den Händen derer, die mit Billionen jonglieren. Die „Story im Ersten“ deckt Macht und Einfluss der Schattenbanken auf. Was und wen bewegen sie? Wessen Geld steckt eigentlich in diesen Geschäften und welche Gefahren gehen von diesen Finanzkonzernen aus? Eine Spurensuche, die zu den eigentlichen Machtzentren dieser Welt führt. Ein Film von Tilman Achtnich, Hanspeter Michel

 

Dirty Profits 2: Der Fall Nestle 

ZDF „Heute in Europa“ Beitrag „Dirty Profits II“ 09 Dez. 2013

Weitere TV Berichte auf Unsere YouTube Page

 

Eine Auswahl von Medien-Highlights Dirty Profits 6: 

Der Standard: Staudammbruch in Brasilien – Gras über das Gift wachsen lassen.

Deutschlandfunk: 11 Mai 2018: Nach Bergbauunglück in Zentralbrasilien Kleinbauern werfen deutschen Banken schmutzige Geschäfte vor.

TAZ:  24 Mai 2018: Hauptversammlung der Deutschen Bank: Aktivist*innen konfrontieren Banker Organisationen werfen der Deutschen Bank vor, in Firmen zu investieren, die Menschenrechte missachten. Jetzt wollen sie ihre Geschichte erzählen.

MittelBayerische:  22 Mai 2018: Investieren ist besser als sparen:  Mit Sparen allein baut man kein Vermögen auf. Besser wäre es, das Geld zu investieren. Ein Vorbild könnte Norwegen sein.