UN Erklärung über das Recht auf Entwicklung

1986 verabschiedete die UN Generalversammlung die Erklärung über das Recht auf Entwicklung. Sie wurde als bahnbrechend angesehen, denn sie begründete das Recht auf Entwicklung, das viele Länder seit langem forderten, und sprach es jedem einzelnen Menschen zu – sowohl individuell als auch kollektiv für Gruppen und Völker.

Das Recht auf Entwicklung basiert auf der Würde des Menschen und umfasst das Recht auf Selbstbestimmung und die volle Souveränität über natürliche Resourcen.

Kommentare sind geschlossen.