Übereinkommen der Vereinten Nationen gegen Korruption

Die Zwecke dieses Übereinkommens (Übereinkommen der Vereinten Nationen gegen Korruption)  sind

a) die Förderung und Verstärkung von Maßnahmen zur effizienteren und wirksameren Verhütung und Bekämpfung von Korruption;

b) die Förderung, Erleichterung und Unterstützung der internationalen Zusammenarbeit und technischen Hilfe bei der Verhütung und Bekämpfung von Korruption einschließ- lich der Wiedererlangung von Vermögenswerten;

c) die Förderung der Integrität, der Rechenschaftspflicht und der ordnungsgemäßen Verwaltung öffentlicher Angelegenheiten und öffentlicher Vermögensgegenstände.

Kommentare sind geschlossen.