Argenta

Die Argenta Bank wurde 1956 gegründet und ist eine Beteiligungsgesellschaft der Argenta Group. Sie ist Belgiens fünftgrößtes Finanzinstitut mit starker Präsenz in den Niederlanden. Argenta ist eine gemischte Finanzbeteiligungsgesellschaft, die den Anspruch hat „in jeglicher Hinsicht eine Bank- und Versicherungsgesellschaft für Familien zu sein“.[1]

Standard & Poor rating: BBB+/A-2

Weitere Informationen zu den finanziellen Beziehungen zwischen Argenta und den ausgewählten kontroversen Unternehmen finden Sie im ‘Dirty Profits 3’ Bericht, veröffentlicht im Dezember 2014. Detaillierte Datentabellen stehen hier zum Download bereit.

Weitere Informationen zu den finanziellen Beziehungen zwischen Argenta und den ausgewählten kontroversen Unternehmen finden Sie im ‘Dirty Profits 2’ Bericht, veröffentlicht im November 2013. Detaillierte Datentabellen stehen hier zum Download bereit.

Im Dirty Profits 1 nimmt Argenta den 13. Platz hinsichtlich bedenklicher Finanztransaktionen ein, mit einer Gesamtsumme von investierten €16 Millionen in insgesamt 11 der 28 kontroversen Unternehmen, die von PROFUNDO untersucht worden sind. Detaillierte Informationen bezüglich der Unternehmen, in die Argenta investiert ist, entnehmen Sie bitte unten stehenden Links, die auf die PROFUNDO Studie verweisen. Diese Studie analysiert die Investments von Argenta und anderen Finanzinstituten mit kontroversen Unternehmen zwischen 2010 und 2012.

PROFUNDO – Underwritings of Shares and Bonds

PROFUNDO – Loans

PROFUNDO – Management of Shares and Bonds

[1] Combined Annual Report. Rep. no. 2011. Argenta Bank and Insurance Group, n.d. Web. 30 Nov. 2012. http://www.argenta.be/nl/over_argenta/default.aspx

Direct involvement in criticised cases Shareholding Indirect involvement (through companies or subsidiary companies) in criticised cases
Norms, affected by criticised cases

Kommentare sind geschlossen.