Vedanta Resources plc

Vedanta Resources, einer der größten Zink- und Aluminiumproduzenten der Welt, ist ein britisches Metall- und Bergbauunternehmen mit Projekten in Indien, Sambia, Namibia, Südafrika, Liberia, Irland und Australien. Es wurde 1976 gegründet und hat seinen Hauptsitz in London, Großbritannien.

Vedanta steht in der Kritik wegen geringer Umwelt-, Gesundheits- und Sicherheitsstandards sowie wegen Missachtung der Menschenrechte, vor allem in Indien, wo Vedanta die meisten Geschäftstätigkeiten ausübt.

2009 wurde Vedanta von RepRisk auf dem zweiten Platz derjenigen Unternehmen gelistet, die zu den kontroversten Unternehmen in Bezug auf Umweltschutz sowie Menschen- und Arbeitsrechtsstandards zählen. 2010 stand Vedanta bei RepRisk auf dem dritten Platz. [1]

Mehrere staatliche Investmentfonds aus Norwegen, Großbritannien, Kanada, USA, Schweden und den Niederlanden haben Vedanta aufgrund der Kritik aus ihrem Portfolio ausgeschlossen.[2]

Anteilseigner laut Morningstar

Investmentfonds laut onvista

 

[1] RepRisk 2009, 2010, 2011: Most Controversial Mining Companies

[2] http://www.regjeringen.no/uplo/FI/Statens%20pensjonsfondRecommendationVedanta.pdf

Kommentare sind geschlossen.