Glencore Xstrata: Entlassung von 1.000 Arbeitern, Südafrika

Im Juni 2013 entließ Glencore in seinen drei Minen nahe Steelpoort, Südafrika etwa 1.000 Arbeiter wegen ihrer Teilnahme an einem angeblich illegalen Streik. Rund 1.500 Arbeiter hatten zuvor gestreikt, nachdem Berichten zufolge ein Mitarbeiter von seinem Vorgesetzten angegriffen worden war.

Da entlassene Arbeiter häufig nach dem Ende von Tarifverhandlungen wieder eingestellt werden, gelten diese Entlassungen als Strategie des Unternehmens, in den Verhandlungen eine stärkere Position zu gewinnen. [1]

 

[1] Reuters (2013): Glencore fires 1,000 workers over wildcat strikes in S. Africa, 3. Juni, abgerufen am 3.9.2013

Case location
Steelpoort, South Africa
South Africa


Affected topics
  • Menschen- und Arbeitsrechte
Affected norms and standards
Directly and indirectly (through shareholding) involved companies Indirect investors through shareholding

Kommentare sind geschlossen.