Anglo American: Umweltverschmutzungen in Chile

Im September 2013 erhob die Chilenische Umweltbehörde (SMA) Anklage gegen Anglo American Sur (50,1% Anglo American). In der jüngsten Unternehmensprüfung waren mehrere Übertretungen von Umweltauflagen durch das Unternehmen festgestellt worden, u.a. unterbliebener Vegetationsschutz, unwirksame Pläne zum Erhalt von Feuchtgebieten und für die Wasserbewirtschaftung, fehlende Umweltüberwachung und die Verklappung von Nebenprodukten an nicht genehmigten Orten. Neben dem möglichen Entzug seiner Umweltgenehmigung muss Anglo American mit Strafzahlungen zwischen 970.000 und 4,9 Millionen USD rechnen [1]. 
 
[1] Cecilia Jamasmie (2013): “Anglo American charged for breaching environmental laws in Chile”, mining.com, 22 September: www.mining.com/anglo-american-charged-for-breaching-environmental-laws-in-chile-62751/?gce_var=lower-comments&utm_expid=17625373-0.wR1isPasQ6GSvnWKGYTdqA.1&utm_source=digesten-mining-130922&utm_medium=email&utm_campaign=digest (abgerufen am 23.09.2013),  La Segunda (2013): Superintendencia formula cargos a Anglo American Sur por incumplimientos ambientales (16 September),  www.lasegunda.com/Noticias/Economia/2013/09/879426/superintendencia-formula-cargos-a-anglo-american-sur-por-incumplimientos-ambientales (abgerufen am 23.09.2013).
Case location
Nogales, Valparaíso Region, Chile
Chile


Affected topics
  • Umwelt-, Arten- und Klimaschutz
Affected norms and standards Directly and indirectly (through shareholding) involved companies Indirect investors through shareholding

Kommentare sind geschlossen.