Pressemitteilung: Altersvorsorgeprodukte der Riesterrente ökologisch und sozial stark belastet

  • Fondsbasierte Riester-Versicherungen profitieren häufig von Hauptfluchtursachen, Klimazerstörung und Waffenexport
  • Abschaffung der vorvertraglichen Informationspflicht über die Beachtung ökologischer und sozialer Standards bei der staatlich geförderten Altersvorsorge fördert Missachtung sozialer und ökologischer Standards
  • Kopplung staatlicher Förderung von Altersvorsorgeprodukten an soziale und ökologische Mindeststandards kein Thema für den Koalitionsvertrag
  • Verbraucherorganisationen (Stiftung Warentest) und wissenschaftliche Institute (IVFP) ignorieren bzw. vernachlässigen Beachtung ökologischer und sozialer Standards bei der staatlich geförderten Altersvorsorge

Die Presseerklärung im Volltext.

 

Recent Related Posts

Kommentare sind geschlossen.