Tochterfirma von Rheinmetall -RWM Italia- liefert Bomben für Jemen-Krieg

Am 8. Oktober 2016 schlägt um drei Uhr nachts eine Bombe im Nordwesten des Jemen ein und tötet eine sechsköpfige Familie, darunter eine schwangere Frau und vier Kinder. Die in den Trümmern gefundene Aufhängeöse der Bombe trägt den Manufacturer Code von RWM Italia, einer hundert prozentigen Tochterfirma des deutschen Waffenherstellers Rheinmetall. Dieser Manufacturer Code kann zu einer Fabrik von RWM Italia auf Sizilien zurückverfolgt werden, wo die Bomben hergestellt wurden1.

Gemäß dem Kriegswaffenkontrollgesetz dürfen aus Deutschland keine Waffen an Staaten exportiert werden, welche in einen völkerrechtswidrigen Konflikt involviert sind. Die von Saudi-Arabien angeführte Militärkoalition im Jemen-Krieg verstößt aber laut den Vereinten Nationen gegen das Völkerrecht2. So wurden seitens Saudi-Arabiens nachweislich Bombenanschläge, wie die Tötung der sechsköpfigen Familie, ohne militärische Ziele begangen. Deshalb ist es seit Jahren nicht möglich, Waffen aus Deutschland direkt nach Saudi-Arabien zu exportieren.

Rheinmetall umgeht dieses Verbot, indem das Geschäft mit Saudi-Arabien an RWM Italia ausgelagert wird. Das europäische Zentrum für Verfassungs- und Menschenrechte (ECCHR) sowie die italienischen Organisationen Rete Disarmo und Opal haben jetzt gemeinsam bei der Staatsanwaltschaft in Rom gegen RWM Italia Klage eingereicht3.

Kleinanleger unterstützen zum Teil unwissentlich über ihre Bankeinlagen oder durch die Beteiligung an Investmentfonds Rüstungsunternehmen wie Rheinmetall, die Waffen an Krisengebiete liefern. In unseren Publikationen können sich Anleger darüber informieren, ob ihre Bank direkt an solchen Geschäften beteiligt ist: Publikationen zu Banken und Waffen.

Die Commerzbank gehört zu den größten Kreditgebern von Rheinmetall, aber auch die BayernLB, die Deutsche Bank, sowie öffentlich-rechtliche Institute wie die Sparkasse Düsseldorf vergeben Kredite an Rheinmetall.

Wenn Sie sich weiter informieren möchten, hören Sie dazu das Interview mit Thomas Küchenmeister im WDR 5 Politikum.

 


  1. https://www.nytimes.com/video/world/middleeast/100000005254317/civilian-deaths-yemen-italian-bombs.html []
  2. http://www.spiegel.de/politik/ausland/jemen-uno-wirft-kriegsparteien-voelkerrechtsverletzungen-vor-a-1106258.html []
  3. https://www.tagesschau.de/inland/rheinmetall-italien-saudiarabien-101.html []
Recent Related Posts

Kommentare sind geschlossen.