Einladung zum Pressegespräch – Fair Finance Guide Deutschland (FFG)

Bild: © n.v.

EINLADUNG ZUM PRESSEGESPRÄCH

Datum: Mittwoch, 23.05.2018
Zeit: 11:00 Uhr
Ort: Haus am Dom Bistum Limburg, Seminarraum 4 im 3. OG, Domplatz 3, 60311 Frankfurt am Main.

Wie fair ist meine Bank? Bankencheck3.0

Berlin/Frankfurt (17.05.2018) – Gut 18 Monate nach der zweiten Überprüfung der sozialen und ökologischen Richtlinien deutscher Banken wird der Fair Finance Guide Deutschland(FFG) am 23. Mai seine dritte Untersuchung veröffentlichen. Zu den zehn bislang bewerteten Banken (Deutsche Bank, Commerzbank, DZ Bank und LBBW, Postbank, HypoVereinsbank (UniCredit Deutschland), Pax-Bank, KD-Bank, Triodos Bank und GLS Bank kommen jetzt drei neue Finanzinstitutehinzu: EthikBank, Sparkasse KölnBonn und Bayern LB.  Damit analysiert der FFG acht der 20 deutschen TOP-Banken (nach Bilanzsumme 2016) sowie wichtige Kirchen- und Alternativbanken. Er kommt auch dem Wunsch von BankkundInnen nach, mehr Marktteilnehmer zu untersuchen und mit der EthikBank eine weitere Alternative zu den herkömmlichen Banken aufzuzeigen.

Ein zentrales Ergebnis ist: Die Nachhaltigkeitsrichtlinien der Banken haben sich – insbesondere auch
durch den Dialog mit dem Fair Finance Guide – qualitativ verbessert.

Beantwortet werden u.a. folgende Fragen:

  • Welche Bank schneidet am besten ab, welche am schlechtesten?
  • Wie schneiden die Neueinsteiger (EthikBank, Sparkasse KölnBonn, Bayern LB) ab?
  • Bei welchen Themen und in welchen Sektoren gibt es Fortschritte?
  • Wie setzen die Banken ihre Richtlinien um?
  • Inwiefern liefert die neue CSR-Berichtspflicht neue Einblicke in die sozialen und ökologischen Aspekte des Bankengeschäftes?
  • Wie unterscheidet sich der Fair Finance Guide von Nachhaltigkeitsratingagenturen und ihren Bewertungen?

Ziel des Projektes ist es, für VerbraucherInnen mehr Transparenz und Vergleichbarkeit in Bezug auf die soziale und ökologische Bilanz deutscher Banken herzustellen. Hierfür wird den BankkundInnen ein anhand von 250 Kriterien detailliert recherchiertes und frei zugängliches Bewertungsportal (www.fairfinanceguide.de) zur Verfügung gestellt.

Der Fair Finance Guide Deutschlandwird gefördert von der Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen und Sida.

Anwesende GesprächspartnerInnensind:

Sarah Guhr   | Projektleiterin Fair Finance Guide Deutschland | Facing Finance e.V.

Antje Schneeweiss  | Wissenschaftliche Mitarbeiterin | SÜDWIND e.V.

Thomas Küchenmeister    | Geschäftsführender Vorstand | Facing Finance e.V.   


Anmeldung unter: info@fairfinanceguide.de

Mehr Informationen unter: www.facing-finance.org  &  www.fairfinanceguide.de

 

Bei Rückfragen und Interviewwünschen wenden Sie sich bitte an:

Thomas Küchenmeister I FACING FINANCE

Tel: +49 0175-49 64 082 I kuechenmeister@facing-finance.org

Ein Projekt von

in Kooperation mit

 

Recent Related Posts

Kommentare sind geschlossen.